Veröffentlicht am: September 5, 2020 Autor: Elke Klein Kommentare: 0
radfahren

Am 10. Juli fiel der Startschuss für das Bergische E-Bike. Die erste E-Bike-Verleihstation im Kreis war der Rösrather Bahnhof. Das Projekt “Bergisches E-Bike”, das den gesamten Rheinisch Bergischen Kreis umfassen soll und in dieser Art einmalig ist, wurde nun bereits nach und nach an mehreren Orten eingeführt. Die 20 Mobilstationen sollen die unterschiedlichen Verkehrsmittel geschickt miteinander verzahnen. Weitere Stationen sind der Leichlinger Bahnhof, der S-Bahnhof in Bergisch Gladbach, die Busbahnhöfe Burscheid und Wermelskirchen und das Odenthaler und Witzheldener Stadtzentrum. Die Räder können ab sofort per App, per Telefon oder per Terminal-Touchscreen vor Ort ausgeliehen und an einer beliebigen weiteren Mobilstation zurückgegeben werden.

Das Bergische E-Bike ist, in dieser kreisübergreifenden Weise, deutschlandweit einzigartig. In den Monaten Juli und August wurden die Standorte nachfolgend in Betrieb genommen. Landrat Stephan Santelmann ist stolz auf die Realisierung des Projektes und macht deutlich, “dass Mobilität und Klimaschutz entscheidende Aspekte für die Zukunft und Entwicklung des Rheinisch Berischen Keises”, sind. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms Kommunaler Klimaschutz NRW.
Auch für die Attraktivität der Standorte und des regionalen Tourismus ist das Mobilitätsprojekt interessant.

Gestartet wird zunächst mit gesamt 81 E-Bikes. Um das Bike ausleihen zu können, muss man sich zunächst beim Betreiber nextbike registrieren. Die Registrierung erfolgt durch die nextbike-App oder auch telefonisch. Bei telefonischer Registrierung werden allerdings einmalig 3 EUR Registrierungs-Gebühr fällig. Besonders günstig wird das Radeln, wenn der Verleih direkt mit einer VRS-Abokarte verknüpft wird. Bereits ab 1 EUR kann das E-Bike für 30 Minuten ausgeliehen werden. Kunden ohne VRS-Ticket zahlen 2 EUR. Für einen ganzen Tag zahlt man ohne VRS-Mitgliedschaft 18 EUR. Außerdem sind Nachttarife, Monats- und Jahrestarife geplant.

Zusätzlich zu den Mobil-Standorten existieren sogenannte virtuelle Stationen. An diesen Standorten kann das E-Bike einfach und unkompliziert “zurückgegeben” werden. Auch diese virtuellen Stationen sind kreisweit verteilt. Wir werden hier weiter berichten.

Gutschein für eine Freifahrt – 30 Minuten –

Besonderer Bonus: Eine 30-minütige Freifahrt wird einmalig allen Nutzerinnen und Nutzern geschenkt!
Einfach den
Gutscheincode 44344
in die nextbike-App eingeben – und los geht es!

Weitere Informationen zum Bergischen E-Bike mit Standortkarte: https://www.nextbike.de/de/bergisches-ebike/

Kommentar